A A A
KomponistInnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bernard van Beurden
* 05.12.1933 in Amsterdam † 15.05.2016 in Amsterdam

Bernard van Beurden wurde am 5. Dezember 1933 in Amsterdam geboren. Bereits mit 8 Jahren begann er, Violine zu spielen. Seine erste Komposition, die er mit 11 Jahren schrieb, war ein Werk für Violine und Violoncello. Am Konservatorium von Amsterdam studierte er Violine und Viola. Seine Kompositionslehrer waren Rudolf Escher und Ton de Leeuw.

Es folgten vielfältige Betätigungsfelder: Programmdierktor und Komponist beim niederländischen Rundfunk, pädagogische Tätigkeiten an einer Musikschule und einer Theaterschule in Amsterdam sowie am Konservatorium in Rotterdam. Er bot zahlreiche Workshops zur Förderung der Amateurmusik an. Diese führten ihn durch ganz Europa. Bernard van Beurden komponierte Kammermusik und einige Bühnenwerke. Sein Interesse galt insbesondere dem Blasorchester mit ungewöhnlichen Besetzungen. Bernard van Beurden wurde am 7. Dezember 2003 für seine außerordentlichen Verdienste als Musiker mit der königlichen Auszeichnung „Offizier im Orden von Oranje Nassau“ ausgezeichnet. Er starb am 15. Mai 2016 in Amsterdam.

Werke:

Parade

Copyright © 2018
by PAN Verlag GmbH
Niederlassung Deutschland
Naumburger Straße 40
34127 Kassel/Germany

Tel. +49 (0)561 - 500 493 60
Fax +49 (0)561 - 500 493 20
e-Mail: info@pan-verlag.com

ADMINPANEL
Benutzername   
Passwort